Slider

Erstinformation nach §15 VersVermV   

 
Name und Anschrift des Maklerunternehmens
Kanzlei Heidekamp
Kanzlei für Versicherungsvermittlung und Finanzberatung
Amalienpark 3A, 13187 Berlin
Telefon:   +49 (0) 07000 07000 -77*, +49 (0) 30 474 1323
Fax:       +49 (0) 07000 07000 -76*, +49 (0) 30 474 73 596, +49 (0) 30 474 83 838

*Tarifkosten: Mon.bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr 0,12 Cent/Min., übrige Zeit und Feiertage 0,062 Cent/Min.,
Stand: 01.2007, siehe: Traifinfo  oder unter www.telekom.de

 

Tätigkeitsart
Versicherungsmakler §34d GO (alt: §34c 1A GO)
IHK-Registriernummer: D-UDR9-6J1QU-58 , IHK-Berlin
Gewerbeamt: Berlin Pankow,  Fröbelstraße 17 Haus16, 10405 Berlin 
Gründer und Eigentümer: Bert Heidekamp, Versicherungsfachwirt (IHK)
Die Eintragung im Vermittlerregister besteht als zugelassener Versicherungsmakler gemäß § 34 d Abs. 1 GewO,
mit der Registernummer D-UDR9-6J1QU-58, überprüfbar unter www.vermittlerregister.info oder bei der IHK Köln,
Unter Sachsenhausen 10- 26, 50667 Köln.

Gemeinsame Registerstelle
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Str. 29, 10178 Berlin, Telefon: 030 20308-0


Beteiligungen

Dieses Unternehmen hat keine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10 % an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Umgekehrt ist auch keine Versicherungsgesellschaft an unserem Unternehmen beteiligt. Bei der Auswahl der Versicherungsprodukte sind wir an kein Unternehmen gebunden.


Beratung und Vermittlung
Die Tätigkeit enthält neben der Vermittlung auch Beratung. Grundlage einer Vermittlung oder Beratung ist der Maklerauftrag oder Maklervertrag.


Art und Quelle der Vergütung
Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt

  • als konkret vereinbarte Zahlung durch den Kunden oder
  • als in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird oder
  • als Kombination aus beidem.

Dies ist letztlich abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden und den Versicherungsprodukten, die eventuell vermittelt werden.


Einwilligungsklausel nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
Der Auftraggeber willigt ein, dass die vom Makler angesprochenen Versicherer im erforderlichen Umfang Daten, die sich aus den Antragsunterlagen oder der Vertragsdurchführung (zum Beispiel Beiträge, Versicherungsfälle, Vertragsänderungen) ergeben, an Rückversicherer zur Beurteilung des Risikos und zur Abwicklung der Rückversicherung sowie zur Beurteilung des Risikos und der Ansprüche an andere Versicherer und an ihren Verband übermitteln.  Diese Einwilligung gilt unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags auch für entsprechende Prüfungen bei anderweitig beantragten Versicherungsverträgen sowie bei künftigen Anträgen und bei Vertragskündigungen oder im Rahmen der Schadensbearbeitung. Der Auftraggeber willigt ferner ein, dass diese Versicherer, soweit dies zur ordnungsgemäßen Durchführung seiner Versicherungsangelegenheiten erforderlich ist, allgemeine Vertrags-, Abrechnungs- und Leistungsdaten in gemeinsamen Datensammlungen führen und an den Makler weitergeben.

Gesundheitsdaten dürfen nur an Personen- und Rückversicherer übermittelt werden; an Makler dürfen sie nur weitergegeben werden, soweit es zur Vertragsgestaltung / Angebotsabgabe erforderlich ist. Die vorgenannte Einwilligung gilt im gesetzlichen Rahmen auch für die Datenspeicherung und -weiterverarbeitung beim Makler selbst.

Der Auftraggeber willigt weiterhin ein, dass seine Daten zur Vertragsvermittlung und/oder der Vertragsdurchführung, die zur Erfüllung der Maklertätigkeit notwendig sind, an Rechtsnachfolger und/ oder Mitinhaber des Maklers weitergegeben werden, die insbesondere durch Bestandsübertragung Rechtsnachfolger oder durch Eintritt in die Firma des Maklers Mitinhaber werden. Sofern der Makler Deckung über einen Dritten besorgt (z.B. einen Maklerpool oder Spezialmakler)  namentlich folgende Firmen: AMEX, Jung DMS&Cie, Fondsnet, Domcura, Degenia oder namentlich im Auftrag genannt  gilt dieses sinngemäß.


Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Versicherungsnehmer können Sie sich Beschweren bei uns, oder  auch bei:


Ergänzende Informationen:
Für die außergerichtliche Streitbeilegung sind gemäß § 42 k VVG folgende Schlichtungsstellen zuständig:

Versicherungsombudsmann e.V.
Prof. Dr. Günter Hirsch
Postfach 08 06 32, 10006 Berlin
www.versicherungsombudsmann.de
Fon: 0800 / 369600 gebührenfrei


Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Dr. Dr. h.c. Klaus Theo Schröder
Postfach 060222, 10052 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de
Fon: 0180/ 2550444 gebührenpflichtig (6 ct/m aus dem dt. Festnetz/ Mobilfunk max. 42 ct/m).

PDF Fotolia 33551558 XS lang 00


© 2008 - 2019 by Bert Heidekamp

Please publish modules in offcanvas position.